Umweltpädagogik

Grünes Klassenzimmer

Im "Grünen Klassenzimmer" stehen selbstständiges, praxisnahes Arbeiten und Erforschen im Vordergrund. Ob Wasser, Wiese oder Wald, Klima- oder Energiethemen, im "Grünen Klassenzimmer" ist Lernen durch Anfassen und Selbermachen angesagt. Im Ufo im Rheinvorland stehen Stereoskop-Lupen und ein Freilandlabor zur Wasseruntersuchung zur Verfügung und am Altrhein wurde extra ein Wiesenstück nicht gemäht, damit die Kinder dort kleine Tiere aufspüren können. Der spannende Unterricht wird für Schüler aller Altersstufen angeboten.


Fortbildungen für Erzieherinnen

Die Umweltabteilung bietet Fortbildungen für Erzieherinnen mit verschiedenen Inhalten an. Haben Sie besondere Termin- und Themenwünsche oder Anregungen? Rufen Sie einfach an!


Naturerlebnispfad

"Spielen ist Lernen, ohne es zu merken" - mit diesem Leitsatz ist der zweisprachige Naturerlebnispfad entstanden.

Eisvogel

Der Pfad lädt Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene von beiden Rheinseiten zu einem Spaziergang ein, um den Rheinauenwald mit allen Sinnen zu entdecken. Auf einer Weglänge von drei Kilometern bieten 14 Stationen einen Überblick über diesen einzigartigen, stark bedrohten Lebensraum. Für Gruppen ab zehn Personen bietet die Stadt Führungen an. Wer den Naturerlebnispfad auf eigene Faust entdecken möchte, kann dabei ein Quiz spielen. Das macht Spaß und steigert den Lernerfolg.

Quiz zum Naturerlebnispfad
Plan und Stationen des Naturerlebnispfades
Fotos vom Naturerlebnispfad

Kontakt

Fragen rund um die Angebote der städtischen Umweltpädagogik beantwortet Insa Espig:

Insa Espig
Telefon: 07851 88-4324 
i.espig@stadt-kehl.de


Ausstellungen im UFO 2019

Weltenacker

2000 Quadratmeter hätte jeder Mensch zur Verfügung, wenn die globalen Ackerflächen gleichmäßig aufgeteilt wären – doch der typische Deutsche benötigt sehr viel mehr davon. Aber inwiefern unterscheidet sich eigentlich der individuelle Flächenverbrauch, wenn wir beispielsweise eine vegetarische Mahlzeit einer mit Fleisch vorziehen oder statt Raps für Treibstoff Lebensmittel anbauen? Wer möchte, kann das bei der Ausstellung Weltenacker im UFO im Rheinvorland herausfinden. Sie zeigt von Samstag, 6. Juli, bis einschließlich Sonntag, 25. August, anschaulich, wieviel Fläche der typische Deutsche, aber auch jeder einzelne Besucher, für seinen Lebensstil benötigt.

Kontakt:

Insa Espig
Telefon: 07851 88-4324
i.espig@stadt-kehl.de

Im Sommerhalbjahr 2019 werden im UFO verschiedene Ausstellungen zum Thema "Ökologischer Fußabdruck"gezeigt. Das UFO befindet sich im Rheinvorland auf Höhe des Kehler Freibads und ist samstags, sonntags und feiertags von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

UFO
 

Vogelbeobachtungsstation

Lachmöwe, Gänsesäger, Haubentaucher und Schnatterente - der Rhein bietet Lebensraum für eine ganze Reihe von Wasservogelarten. Von einem Turm im Rückhalteraum des Kulturwehrs Kehl/Straßburg aus lassen sie sich gut beobachten. Großformatige Erklärungstafeln an der Station zeigen in deutscher und französischer Sprache an, auf welche Arten man in welcher Jahreszeit stoßen kann. Der Vogelbeobachtungsturm ist auch als Ausflugsziel für Schulklassen geeignet. Für Gruppen ab zehn Personen bietet die Stadt Führungen an.


Der Flyer mit allen umweltpädagogischen Angeboten der Stadtverwaltung kann hier eingesehen werden.

Termine

  • Ihr Haus unter der Klimalupe

    Was bedeutet das Erneuerbare-Wärme-Gesetz für private Hausbesitzer und welche Pflichten und Möglichkeiten bringt es mit sich? Antworten auf diese Fragen erhalten Interessierte bei einem Vortrag am Donnerstag, 19. September. mehr...

  • Deutsch-französischer Stammtisch

    Der deutsch-französische Stammtisch trifft sich am Donnerstag, 19. September, um 19 Uhr erneut zum lockeren Austausch. mehr...

  • LeseKids und LeseKids mini

    Gleich zwei Veranstaltungsreihen zur Leseförderung speziell für Kinder bietet die Mediathek noch bis Dezember regelmäßig dienstags und mittwochs an. mehr...

  • Ortsverwaltung Hohnhurst geschlossen

    Die Ortsverwaltung Hohnhurst bleibt von Dienstag, 17. September, bis einschließlich Freitag, 4. Oktober, geschlossen. mehr...

  • Sperrung auf der Europabrücke

    Aufgrund einer Versammlung der Gelben Westen Baden-Württemberg kommt es am Samstag, 28. September, zu Verkehrsbehinderungen auf der Europabrücke. mehr...

  • Eintrag im Unterkunftsverzeichnis

    Vermieter von kleinen und großen Unterkünften, Gästezimmern und Ferienwohnungen haben in den kommenden Wochen noch die Gelegenheit, sich ins Unterkunftsverzeichnis aufnehmen zu lassen. mehr...

  • Bachabschlag in Kehler Gewässern

    Der Zweckverband „Hochwasserschutz Hanauerland“ führt von Montag, 23. September, bis Freitag, 11. Oktober, Unterhaltungsarbeiten an mehreren Gewässern durch. mehr...

  • Verlängerte Sperrung im Kronenhof

    Im Bereich des Kronenhofs bleiben mehrere Strecken noch bis Mittwoch, 25. September, gesperrt mehr...

  • Gästeführung in Straßburg

    Unter dem Motto „Straßburg sportlich gehend entdecken“ präsentiert Gästeführerin Irmi Dillenbourg am Samstag, 28. September, Straßburgs grüne und unentdeckte Ecken. mehr...

  • Förderung von Kulturprojekten

    Wer im kommenden Jahr in Kehl ein Kulturprojekt auf die Beine stellen möchte, kann noch bis zum 18. Oktober einen Antrag auf Förderung stellen. mehr...

  • Sperrung Steinertsaustraße

    Die Einmündung der Steinertsaustraße in die Leutesheimer Straße in Bodersweier bleibt noch bis Montag, 30. September, gesperrt. mehr...

  • Bohrungen für künftigen Rückhalteraum

    Im Rahmen der Vorplanungen des Rückhalteraums Freistett/Rheinau/Kehl werden ab Montag, 16. September, geotechnische Erkundungsbohrungen rund um Auenheim und Leutesheim durchgeführt. mehr...

  • Die Feinheiten der deutschen Sprache

    Spannende Erkenntnisse aus dem Irrgarten der deutschen Sprache erwarten Besucherinnen und Besucher am Montag, 21. Oktober, in der Stadthalle. Bastian Sick ist dort mit seinem neuen Buch „Wie gut ist Ihr Deutsch? 2“ zu Gast. mehr...

  • Ende der Freibadsaison in Kehl

    Ab Mittwoch, 11. September, bleibt das Kehler Freibad geschlossen. In Auenheim kann indes noch bis zum 8. Dezember im Freibad weiterhin geschwommen und gebadet werden. mehr...

  • Vortrag für pflegende Angehörige

    Wie man beeinträchtigte Menschen durch körperbezogene Kommunikation unterstützen und fördern kann, erklärt Karin Kraus, Fachkraft für Seniorenbetreuung, bei einem Vortrag am Dienstag, 24. September. mehr...

link-facebook-kehlkulturevents
link-instagram-schoenes-kehl
link-twitter-stadt-kehl

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de