Die Tram verbindet Kehl und Straßburg im regelmäßigen Takt

Die Tram D transportiert ihre Fahrgäste vom Kehler Rathaus aus in wenigen Minuten in die Straßburger Innenstadt.zoom

Fahrplan

Der Fahrplan bis zur Haltestelle Kehl Rathaus kann hier eingesehen werden.

Der aktuelle Fahrgast-Leitfaden in deutscher Sprache kann hier heruntergeladen werden.


Tramtarife und Fahrkarten

Fahrkarten für die Tram sind erhältlich:

  • in der Tourist-Information Kehl (Rheinstraße 77)
    (Öffnungszeiten April bis September: Montag - Freitag: 9-13 Uhr und 13.30-18 Uhr, Samstag: 9-13 Uhr
    Öffnungszeiten September bis März: Montag - Freitag: 9-13 Uhr und 13.30-17 Uhr, Samstag: 9-13 Uhr )
  • Shop für E-Zigaretten in der Hauptstraße 11a
  • Tabac & Presse BKB in der Hauptstraße 11b
  • Tabac und Presse BKB im City Center Kehl in der Blumenstraße 1

An den Fahrkartenautomaten an den Tramhaltestellen können die aufladbaren Fahrkarten gekauft und erneut bestückt werden.

  • Zahlung ausschließlich möglich mit Münzgeld und Visa- oder Mastercard. Scheine und Kreditkarten von American Express nehmen die Automaten nicht an.

Das Reisezentrum der Deutschen Bahn am Kehler Bahnhof verkauft keine Tickets.

Alle Fahrkarten müssen an der Haltestelle vor Einstieg in die Straßenbahn entwertet werden.

Achtung: In Kehl selbst, also zwischen den Tramhaltestellen am Rathaus und am Bahnhof, gilt der TGO-Tarif.


Sammler-Badgéo mit Sondertarif zum Rendezvous am Rathaus zoom

Badgéo

Aus Umwelt- und Klimaschutzgründen wurden die Fahrscheine aus Papier und mit Magnetstreifen, die nur für eine Fahrt genutzt werden und anschließend im Mülleimer landen, abgeschafft. Stattdessen wurden aufladbare Fahrkarten eingeführt.

Für regelmäßige Nutzer: Das Badgéo multi

Ersetzt die Wegwerf-Fahrscheine aus Papier: das kontaktlose Ticketzoom

Wer die zwei Euro teure Plastikkarte nutzt, fährt nicht nur umweltfreundlich, sondern auch am Günstigsten: Wird das Badgeo beispielsweise mit zehn Fahrkarten aufgeladen, kostet eine Fahrt nach Straßburg nur noch 1,32 Euro (anstatt 1,70 Euro bei dem papierenen Einzelticket); wer das Badgeo gleich mit 30 Fahrkarten bestückt, fährt für 1,27 Euro. Das aufgeladene Badgeo wird vor dem Einsteigen in die Tram nur an das entsprechende Feld an der Entwertungssäule gehalten und schon kann es losgehen. Wartezeiten am Fahrkartenautomaten gibt es damit nicht mehr.

Das Badgéo multi ist nicht personengebunden, kann also auch verliehen oder verschenkt werden. Mit einer Plastikkarte kann immer nur eine Person fahren; fahren Familien oder Freunde gemeinsam, braucht also jeder seine eigene Fahrkarte.

Klein, praktisch, günstig: die Badgeo-Kartezoom

Für Touristen und Gelegenheitsfahrer: Das „Billet sans contact“

Das kontaktlose Ticket kann mit Einzelfahrscheinen, dem Trio-Ticket oder Ticketblöcken für bis zu zehn Fahrten aufgeladen werden und ist für all diejenigen die richtige Wahl, welche die Tram nur selten oder tageweise nutzen. Beim ersten Kauf des kontaktlosen Tickets kostet die Einzelfahrt mit der Tram 1,80 Euro; nach dem ersten Wiederaufladen des Papp-Tickets fährt der Tram-Passagier für 1,70 Euro. Aber Achtung: Das kontaktlose Ticket sollte erst wieder aufgeladen werden, wenn alle darauf gespeicherten Fahrten verbraucht sind – eine neue Aufladung löscht sonst die bereits vorhandenen Fahrkarten. Dies ist beim Badgeo multi nicht der Fall.

Für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre

Kinder brauchen in der Tram und im Busnetz der CTS in Straßburg bis zu ihrem vierten Geburtstag keine Fahrkarte. Für ältere Kinder und Jugendliche, die ihren 18. Geburtstag noch vor sich haben und auf dem Gebiet der Eurométropole de Strasbourg wohnen, hat der Rat der Eurométropole beschlossen, dass sie vom 1. September an, kostenlos fahren dürfen. Der Kehler Gemeinderat hat sich dieser Entscheidung angeschlossen, finanzielle Mittel bereitgestellt und es damit möglich gemacht, dass diese Regelung auch für Kehler Kinder und Jugendliche umgesetzt werden kann. Mit dem Badgéo kann die Tram in Kehl und das komplette Tram- und Busnetz der CTS auf dem Gebiet der Eurométropole genutzt werden – für den Stadtbus müssen Kinder und Jugendliche jedoch weiterhin die üblichen TGO-Tickets lösen.

Das Badgéo, das Kinder und Jugendliche benötigen, um das Angebot nutzen zu können, ist auf zwei Wegen erhältlich:

Online-Antrag auf der Homepage der CTS stellen

  • Wer das Badgéo beantragen möchte, geht auf die Homepage der CTS und legt sich dort ein Kundenkonto an.
  • Über die Mailadresse und das Passwort gelangt man auf die Seite „Meine Dienste“. Ganz rechts wird angezeigt: „Gratisabonnement nutzen“. Achtung: Im Text darunter steht zwar, dass man seinen Wohnsitz auf dem Gebiet der Eurométropole haben muss – das Gratisabonnement kann aber auch mit einem Wohnsitz in Kehl beantragt werden.
  • Wer den Button „Antrag stellen“ anklickt, gelangt dann zu den weiteren Schritten – die komplette Menüführung erfolgt in deutscher Sprache.
  • Ein Portraitfoto und ein Wohnsitznachweis (Personalausweis des Kindes oder eines Erziehungsberechtigten) müssen bereitgehalten werden.
  • Wer bereits über ein Kundenkonto bei der CTS verfügt, kann direkt mit dem Bestellvorgang beginnen. Bisherige Monatskarten für Kehler Kinder und Jugendliche können in Badgéos umgewandelt werden, die das kostenfreie Fahren mit der Tram ermöglichen.

Antrag bei der Tourist-Information stellen

Wer keine Möglichkeit hat, die Badgéos für seine Kinder online zu bestellen, kann den Bestellservice auch in der Tourist-Information in Anspruch nehmen. Weil das Bestellverfahren in diesem Fall aber bis zu 15 Minuten Zeit – pro Kind – in Anspruch nehmen kann, ist eine Terminvereinbarung, am besten per E-Mail an tourist-information@marketing.kehl.de, notwendig; telefonisch ist die Tourist-Information unter 07851 88-1555 zu erreichen.

Mitbringen müssen die Antragssteller

  • ein Portraitfoto des jeweiligen Kindes
  • den Personalausweis des Kindes (falls vorhanden), ersatzweise den Kinder- oder Schülerausweis des Kindes. Im zweiten Fall ist zusätzlich die Vorlage des Personalausweises eines Erziehungsberechtigten erforderlich, um den Wohnsitz in Kehl nachzuweisen.
  • Kinder und Jugendliche können den Antrag auf das Badgéo auch selber stellen, wenn sie entweder bereits älter sind als 16 Jahre oder eine Einwilligung eines Erziehungsberechtigten vorlegen.


Weitere Hinweise:

  • Die Nachweise, die in der Tourist-Information vorgelegt werden müssen, werden nicht gespeichert oder aufbewahrt.
  • Wer ein Badgéo beantragt, erhält eine Bescheinigung für die jeweiligen Kinder und Jugendlichen, die es diesen erlaubt, die Tram vom 1. September an kostenfrei zu nutzen.
  • Von der Antragsstellung bis zum Erhalt des Badgéos vergehen mindestens zwei Wochen. Zur Bearbeitungszeit bei der CTS addieren sich die langen Postlaufzeiten zwischen Straßburg und Kehl. Das Badgéo wird direkt an das jeweilige Kind oder den Jugendlichen adressiert und diesem zugeschickt.
  • Kinder und Jugendliche, die zuvor bereits eine Monatskarte der CTS hatten, können diese – nach Umschreibung (diese ist nur online möglich) verwenden, um die Tram künftig kostenfrei zu nutzen.

Übersicht über alle Tarife (Einzeltickets, Monatskarten, Europass usw.)


Eine Übersicht über die Tarifbestimmungen, inklusive der Ausnahmeregelungen für Kinder und Menschen mit Behinderung sowie zur Mitnahme von Fahrrädern und Haustieren finden sich in diesem Flyer:

Flyer Tarifbestimmungen und Ausnahmereglungen



Mit dem deutschen Schwerbehindertenausweis in Frankreich

Die Feststellung einer Schwerbehinderung und damit verbundene Rechte und Nachteilsausgleiche sind in jedem EU-Land unterschiedlich geregelt. Wer mit einem deutschen Schwerbehindertenausweis nach Frankreich reist, hat demnach nicht automatisch die gleichen Vergünstigungen wie in Deutschland.


Weitere Informationen bietet das Zentrum für Europäischen Verbraucherschutz e.V..

Bekanntmachungen & Termine

link-facebook-kehlkulturevents
link-instagram-schoenes-kehl
link-twitter-stadt-kehl

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de