Monitoring zur Asiatischen Tigermücke

Die Asiatische Tigermücke, eine Stechmücke, die unter anderem das Denguefieber übertragen kann, breitet sich auch in der Oberrhein-Region aus, weshalb der Verein Kommunale Arbeitsgemeinschaft zur Bekämpfung der Stechmückenplage (KABS) beginnend ab der Woche von Montag, 19. Juli, ein sogenanntes Monitoring vornehmen wird. Ziel dessen ist es, neue und unbekannte Populationen der Stechmücken ausfindig zu machen. Daher werden Mitarbeitende der KABS auch in Kehl Eiablagefallen aufstellen.

Die Asiatische Tigermücke bevorzugt Brutstätten, in denen sich Wasser sammelt, wie etwa Regentonnen, Gießkannen oder Blumentöpfen. Um die Ausbreitung der schwarz-weiß gestreiften Stechmücken wirksam einzudämmen, hängen die Mitarbeitenden des KABS in Siedlungsgebieten ihre Eiablagefallen auf, die den Fliegen eine attraktive Brutstätte vorgaukeln. Dabei handelt es sich um einen mit Wasser gefüllten und mit einem Holzstäbchen versehenen Eimer, der an Bäumen oder Hecken befestigt wird. Trächtige Weibchen legen ihre Eier auf dem Holzstäbchen ab, das in regelmäßigen Zeitabständen eingesammelt und untersucht wird. Um zu verhindern, dass die Falle selbst zur Brutstätte wird, etwa weil die Stechmücken ihre Eier stattdessen auf der Innenseite des Eimers ablegen, enthält das Wasser den Wirkstoff B.t.i. Dabei handelt es sich um Eiweißkristalle eines Bakteriums, die für die Larven der Asiatischen Tigermücke, aber auch die der herkömmlichen Schnacken, tödlich sind. Wie der KABS betont, ist der Wirkstoff für Eidechsen, Stehfliegen, Hunde aber auch für Menschen allerdings unbedenklich. Für ein aussagekräftiges Monitoring müssen die Eiablagefallen unter anderem auch an Hecken von Privatgärten angebracht werden, in diesen Fällen nehmen die KABS-Mitarbeitenden mit den Eigentümern Kontakt auf.

Bekanntmachungen & Termine

link-facebook-kehlkulturevents
link-instagram-schoenes-kehl
link-twitter-stadt-kehl

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de