Problemstoff-Sammeltermine im kommenden Jahr

Problemabfälle und Elektrokleingeräte aus privaten Haushalten können auch 2020 zu bestimmten Terminen gebührenfrei in der Kernstadt auf dem Läger-Parkplatz, in Auenheim in der Straße "An der Fohlenweide" oder in Goldscheuer am Parkplatz am Sportzentrum abgegeben werden. Problemabfälle sollten in dichten, verschlossenen Behältern unvermischt angeliefert werden. Unter Problemstoffen versteht man Batterien, Leuchtstoffröhren, Halogen- und Energiesparlampen, Feuerlöscher, Quecksilberthermometer, Altmedikamente, Farben, Lösemittel, Imprägnier- und Holzschutzmittel, Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel, Säuren, Laugen, Salze, Chemikalienreste, Frittierfette und Speiseöle. Auch Elektrokleingeräte wie Fernseher, Computer, Radios, Videorecorder, Handys, Kaffeemaschinen, Bügeleisen, Staubsauger oder Bohrmaschinen können bei dem Sammeltermin abgegeben werden.
Große Geräte wie Wasch- und Spülmaschinen, Trockner, Elektroherde und Kühlgeräte werden hingegen nicht angenommen. Anlieferungen von Abfällen aus dem gewerblichen und landwirtschaftlichen Bereich sind ebenfalls ausgeschlossen. Es ist untersagt, Abfälle außerhalb der Annahmezeiten an den Sammelplätzen abzustellen.
Alle Termine, zu denen Problemstoffe abgegeben werden können, sind hier aufgelistet.
Außerdem sind sie auch auf der Rückseite des Abfallkalenders vermerkt oder können im Internet unter www.abfallwirtschaft-ortenaukreis.de unter dem Menüpunkt „Abfallkalender und Abfuhrtermine“ eingesehen werden. Fragen beantwortet das Abfall-Beraterteam des Ortenaukreises telefonisch unter 0781 8059600.

Termine

link-facebook-kehlkulturevents
link-instagram-schoenes-kehl
link-twitter-stadt-kehl

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de